Die Franz Seitz Filmproduktion ist seit ihrer Gründung im Jahre 1956 durch Franz Seitz (1921– 2006) stets ein wichtiger Akteur innerhalb der deutschen Filmgeschichte gewesen. In den 50-er und 60-er Jahren wurden zunächst, neben einigen künstlerisch anspruchsvollen und politischen Filmen, vor allem Unterhaltungsfilme produziert.
Später verlagerte sich der Schwerpunkt der Firma auf hochwertige Literaturverfilmungen, wie z.B. DIE BLECHTROMMEL oder DER JUNGE TÖRLESS. 
Im Jahr 1991 wurde die Seitz GmbH Filmproduktion neu ausgegründet und übernahm alle Filme der Franz Seitz Filmproduktion.
Die Seitz GmbH Filmproduktion ist auch heute ein Familienunternehmen und beschäftigt sich überwiegend mit dem Filmlizenzhandel sowie der Neuherausgabe der Seitz-Filme.


Zur Webseite