Die Jahreszeit des Glücks

Ein Film von Bohdan Sláma



Der Film ist in deinem Land nicht verfügbar.

Nach dem Ausleihen steht der Film 48 Stunden lang zum Ansehen bereit.


"Tragisch und komisch, bedrückend und leicht, absurd und erschreckend real"

kino-zeit.de
Jjvyqnpfs5uicfcpfz04

Bewegend, tragikomisch und liebevoll ist die Geschichte von Monika und Toník, die erfahren, wie man durch die Liebe einen Funken Glück erhaschen kann. Monika und Toník wohnen in einer tschechischen Industriestadt am Rande eines Stahlwerks, durch Toníks Dach laufen Regenbäche in das Wohnzimmer. Monikas Nachbarin Dascha hat zwei Kinder, einen verheirateten Liebhaber und eine abgelebte Wohnung. Wider Willen springt Monika als Ersatzmutter ein. Toník hilft ihr, ist er doch schon seit langem heimlich in Monika verliebt. Das Dach wird repariert, die Ziegen bekommen einen neuen Stall, die Kinder eine Geburtstagsfeier. Die Eltern glauben nicht so recht an das Glück, vor allem nicht mehr, dass es hierher kommen könnte. Toník und gerade Monika träumen auch von einer Zukunft anderswo. So erkennen sie das Glück beinahe nicht und müssen ihm am Ende hinterherlaufen, diesmal wissend, wonach sie suchen.

Sprache:
Deutsche Fassung
Genre:
Tragikomödie
Land:
Tschechische Republik / Deutschland
Jahr:
2005
Regie:
Bohdan Sláma
Schauspieler:
Pavel Liška, Tatiana Vilhelmová, Anna Geislerová, Marek Daniel
Produktion:
Karl Baumgartner, Thanassis Karathanos, Viktor Schwarz, Pavel Strnad
Länge:
100 Minuten
FSK Film:
12 Jahre
Festivals / Awards:
- Goldene Muschel für den besten Film, San Sebastian - Silberne Muschel für Anna Geislerová, San Sebastian - Louve-d'Or-Award für den besten Film, Montreal - Goldene Athena für den besten Film, Athen - Publikumspreis & FIPRESCI-Preis, Cottbus - Großer Preis der Jury, Filmfestival Premiers Plans, Angers - Gewinner von sieben Tschechischen Löwen (dem tschechischen Filmpreis), unter Anderem als BESTER FILM, BESTE REGIE (Bohdan Sláma), BESTER HAUPTDARSTELLER (Pavel Liška), BESTE HAUPTDARSTELLERIN (Tatiana Vilhelmová) & BESTE NEBENDARSTELLERIN (Anna Geislerová)